Letzte Aktualisierung Jun 25, 2017
Startseite » Testberichte » maXXim Test

maXXim Test

maXXim TestIm maXXim Test erweist sich der Mobilfunk-Discounter als echter Billiganbieter. Trotz monatlicher Grundgebühr sind alle maXXim-Tarife jeweils monatlich kündbar, beinhalten also keinerlei Vertragsbindung und keine Mindestumsätze, wie der maXXim Test ergab. Die Tarifvielfalt variiert dabei vom Einsteigertarif All-in XS, den es bereits für 4,95 Euro pro Monat gibt, bis hin zu professionellen Allnet-Flatrates für Vielnutzer im Bereich Telefonie, SMS und mobiles Internet. Bereits im Frühjahr 2013 machte maXXim mit insgesamt 5 neuen Billig-Tarifen mit inkludierten Flatrates von sich reden, die im maXXim Test ihr Potenzial zeigten. Insbesondere die beiden Allnet-Flatrates, die Tarifoptionen Flat XS und Flat XM, dürften dabei für viele Mobilfunkkunden interessant sein. Der maXXim Test stellte es unter Beweis, was die Telefonie anbelangt, so sind beide Tarife echte Allnet-Flats. Der Tarif Flat XM beinhaltet sogar eine echte SMS-Flat zum Versand in alle deutschen Mobilfunknetze.

  • Multicard
  • D-Netz (dem Netz von Vodafone) und dem O2-Netz wählen
  • EU-Flatrate
  • Überschaubare und günstige Tarifstrukturen

Günstige Paketpreise mit vielen Optionen
Die Tarifmodelle All-in XS, All-in XM und All-in XL überzeugten im maXXim Test mit jeweils 50, 100 und 250 monatlichen Freiminuten zur Telefonie sowie mit zusätzlichen 50, 100 und 250 Gratis-SMS in alle deutschen Netze. In Punkto mobiles Surfen stellen alle 5 genannten Tarifmodelle echte Internet-Flatrates dar. Mobil gesurft wird jeweils in einer Geschwindigkeit von 7,2 MBit/s. Leider ist in allen Tarifmodellen keine Option für die Internet-Nutzung im Ausland enthalten. Bei jedem Tarif hat der Kunde ein Wahlrecht zwischen dem Mobilfunknetz von Vodafone und demjenigen von O2. Beide zählen in Beziehung Netzabdeckung und Sprachqualität bekanntlich zu den beliebtesten deutschen Mobilfunknetzen. Sind die entsprechenden Freikontingente verbraucht, so schlagen die Telefonie und der SMS-Versand mit jeweils 15 Cent pro Minute oder Nachricht zu Buche. Das ist recht teuer. Aber bereits bei dem Tarif Flat XS, zahlt der Mobilfunkkunde nur noch akzeptable 9 Cent je Kurznachricht, nachdem sein monatliches Gratis-Kontingent an SMS verbraucht ist.

Ein Fazit
Mit der Umstrukturierung seiner Tarifstruktur hat sich maXXim vor allem für diejenigen Mobilfunkkunden interessant gemacht, die auf preiswerte Allnet-Flatrates in einem bewährten Mobilfunknetz Wert legen, sich dabei jedoch ihre Unabhängigkeit und Flexibilität bewahren wollen. Unter den 5 genannten Flatrate-Tarifen dürfte wohl jeder Kunde fündig werden, denn auf unterschiedlichste Nutzergewohnheiten und Präferenzen geht maXXim hier intensiv ein. Der Einsteiger und Wenigtelefonierer, aber auch der Mobilfunkprofi, dürften mit dem Angebot von maXXim also gleichermaßen zufrieden sein. Es macht keinen Unterschied, ob man sich für das Netz von Vodafone oder für das Netz von O2 entscheidet, da die Kosten, aber auch die Konditionen, jeweils identisch sind.

maXXim Test: Sehr Gut

Jetzt den Anbieter www.maxxim.de Besuchen

maXXim Test Auszeichnungen:

maxxim tuev Unbenannt-1