Letzte Aktualisierung Okt 20, 2017
Startseite » Ratgeber

Ratgeber

Gibt es ein Handy zum Prepaid Tarif?

Leider nicht. Da Prepaid Anbieter sehr günstig sind bekommt man leider kein Handy zu dem Tarif. Außerdem geht man hier, keinen 2 Jahresvertrag ein. Der Tarif ist jeder zeit kündbar. Aber mache Anbieter wie congstar oder fonic, bitten einen separaten Handy Shop.  Dort kann man sich ein Modell aussuchen. Als alternative bekommt man auch günstige Handys bei Amazone oder Ebay.

Warum sind die Prepaid Anbieter so günstig?

 Prepaid Anbieter bitten viel günstigere Minuten und Sms preise, als herkömmliche  Tarifverträge. Doch wie es ist das ganze nur möglich? Prepaid Anbieter konzertieren sich nur hauptsächlich auf Telefonieren, Sms und Datenübertragung( Internet, WAP usw.) man kümmert sich nicht um irgendwelche anderen Sachen. Außerdem haben die Prepaid Anbieter keine eigenen Shops.  Viele Prepaid Anbieter kann man nur übers Internet bestellen. So spart man viele Kosten, was wiederrum für den Verbraucher, dass ganze ziemlich günstig macht.

Was ist Prepaid und was ist Postpaid?

 Eine ganz einfache Frage. Bei einem Prepaid Anbieter wird das Guthaben aufgeladen, erst dann kann man die Dienste nutzen. Wenn das Guthaben aufgebraucht ist, kann man es wieder aufladen, wann man es will. Bei einem Postpaid Tarif, muss man das Guthaben nicht aufladen. Mann bekommt Monatlich eine Rechnung,  oder es wird automatisch vom Konto abgebucht. Bei einem Postpaid Tarif geht man keine Vertragslaufzeit ein, es ist jeder zeit kündbar. Man bezahlt nur den betrag welcher auch verbraucht worden ist.

Was bedeutet Taktung? Welche Taktungen gib es? 60/60 ?

Die Taktung ist die Abrechnungsmethode der Prepaid Tarife. Das Taktungsmodell 60/60 bedeutet, dass jede angefangene Sekunde als volle Minute abgerechnet wird. Ein Beispiel, man Telefoniert zu einem Minutenpreis von 9 Cent.  Die Gesprächszeit beträgt 1 Minute und 10 Sekunden, also zahlt  man 18 Cent. Egal ob man nur eine Sekunde oder eine Minute Telefoniert, man zahlt immer den Minutenpreis.

 Wie Alt muss man sein, um sich einen Prepaid Tarif zu bestellen?

 Mann sollte mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Wenn man das nicht ist, kann man seine Eltern darum bitten, eine Prepaid Karte zu bestellen. Vor allem für Jugendliche ist ein Prepaid Tarif zu empfehlen.  Man hat immer einen Kostenüberblick und es kann nicht vorkommen, dass man eine riesige Handyrechnung bekommt.

Wie funktioniert die Aufladung bei den Prepaid Anbietern?

 Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten ihre Prepaid  Karte Aufzuladen. Die Aufladung dauert in  der Regel nur wenige Sekunden. Welche Möglichkeiten habe ich:

-mittels Bon, welches man in vielen Geschäften kaufen man

- Abbuchung vom Konto

- mit der Kreditkarte

- auf Rechnung

-per SMS

-per Anruf

Rufnummer Mitnahme, wie funktioniert das?

 Viele Anbieter erlauben  eine Rufnummer Mitnahme. Meisten ist dies Kostenlos und in der Regel bekommt man außerdem noch ein Bonus. Bevor man sich nun entscheidet den Anbietet zu wechseln, sollte man den derzeitigen Anbieter nicht kündigen. Da es für die Prepaid Anbieter viel einfacher und besser zum durchführen ist. Nach dem man sich nun  für einen Anbieter entschieden hat, gibt man währen der Bestellung an, dass man seine Rufnummer Mitnehmen möchte. Alles andere funktioniert ganz einfach. Daraufhin bekommt man ein Formular welches man ausfüllen muss, dies schickt man  per Post  oder Fax zum Anbieter. Um alles weitere wird sich der jeweilige Anbieter kümmern.

Wie lange dauert die Freischaltung?

In der Regel geht es ziemlich schnell. Nachdem man die Karte registriert hat, dauert es s bis zu 3-4 Stunden bis die Karte freigeschaltet worden ist.

Wie Lange dauert die Lieferung einer Prepaid Karte?

Meistens sind das nur immer ein paar Werktage. Doch dies kann leider variieren, wenn man seine Rufnummer Mitnehmen möchte, wird es ein bisschen länger dauern.